LiveDevice I. Der Betrachter als Ansatzbasis

Die Basis und die wichtigsten Grundsätze von LiveDevice als Ansatz für die anfängliche Bildung einer klaren und zeitgemäßen Weltanschauung.

LiveDevice II. Der Betrachter in drei Realitäten

Die drei Aspekte des Betrachters — der Wesenskern, die Seele und die Persönlichkeit — in drei nacheinander manifestierten Welten.

LiveDevice III. Vier Managementprinzipien

Die Lebensprinzipien, die die natürlichen Medien, oder Schichten, eines Systems bestimmen, sind Hierarchie, Zentralisierung, Dezentralisierung und Pluralismus.

LiveDevice IV. Sechs menschliche Funktionen

Funktionale Rollen in einem Projekt oder die Funktionen eines Menschen, die den sechs Seelenentwicklungsebenen entsprechen.

LiveDevice V. Zwölf Funktionsebenen

Zwölf natürliche Funktionsebenen, die jedem Menschen eigen und in jedem vertikalen System vorhanden sind.

LiveDevice VI. Universalmatrix

LiveDevice Universalmatrix als grundlegendes hierarchisch aufgebautes Set von Messlatten, anwendbar für die Analyse beliebiger Phänomene oder Systeme.

LiveDevice VII. Materialismus vs Subjektivismus

Materialismus aus LiveDevice-Sicht — seine Position in einer ganzheitlichen Weltanschauung und die damit verbundenen Möglichkeiten und Grenzen.